So ziehen Sie sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf

So ziehen Sie sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf Wenn einer bis zum Hals im Sumpf steckt, dann ist es zunächst einmal nicht entscheidend, […]

Rebellen und Unterstützer

Rebellen und Unterstützer Krisen und Turnaround-Situationen bringen Veränderungen mit sich – für Mitarbeiter, Teams, deren Vorgesetzte und die Linienverantwortlichen. Meistens stellt sich sehr schnell heraus, dass […]

Potential Future Fuck-ups

Potential Future Fuck-ups Machen wir uns nichts vor: Wer in Projekten oder Delivery-Situationen das Wort „Risiko“ oder gar „Risikomanagement“ in den Mund nimmt, erntet bei seinem […]

Warum ein Chamäleon kein gutes Vorbild für Turnaround-Projektmanager ist

Warum ein Chamäleon kein gutes Vorbild für Turnaround-Projektmanager ist Ein Chamäleon hat eine faszinierende und nützliche Eigenschaft: Es kann sich seiner Umgebung farblich so anpassen, dass […]

Guten Appetit!

Guten Appetit! Ein Turnaround-Projektmanager ist permanent mit neuen Kunden- und Dienstleistersituationen konfrontiert, ständig trifft er auf neue Menschen, die er nicht kennt und mit denen er […]

Nachhaltige Nachhaltigkeit nachhalten

Nachhaltige Nachhaltigkeit nachhalten Zugegeben: Ein bisschen schwindelig kann einem bei dieser Überschrift schon werden. Dennoch drückt sie genau das aus, um was es mir hier geht: […]

Wer lacht, ist souverän

Keine Frage: Menschen, die uns freundlich und mit einem Lächeln begegnen, empfinden wir als deutlich angenehmer und sympathischer als diejenigen, die griesgrämig durch die Gegend schleichen. Das ist auf der Straße nicht anders als in einem Turnaround-Projekt.

PMI Stammtisch Heidelberg – Neue Impulse für Projektmanager

PMI Stammtisch Heidelberg – Neue Impulse für Projektmanager Auf Einladung von Juergen Ruff, verantwortlich für den PMI Stammtisch Heidelberg, hatte ich die Möglichkeit am 26. Juni […]

Von Freunden und Feinden eines Turnaround-Projektmanagers

Als Turnaround-Projektmanager macht man sich Freunde – viele sind froh, dass endlich etwas mit dem Krisen-Projekt passiert! –, aber definitiv auch Feinde. Die gilt es besonders gut zu behandeln.