GABRIELLA LASZINGER

HUMANITY IN ACTION

Gabi Laszinger ist im ehemaligen Jugoslawien in Armut geboren, ihre Eltern sind als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen und sie hat sich nichts sehnlicher gewünscht, als einmal erfolgreich zu werden. Als sehr junge Mutter früh gezwungen, auf eigenen Füßen zu stehen, sah Ihre Zukunft anfangs düster aus. Sie ließ sich jedoch nicht unterkriegen, arbeitete hart, machte Abitur und studierte in Köln und später in England das besondere Gebiet des Mentalismus.

Seit 1991 ist sie selbstständige Coach/Counselor, Trainerin, Speakerin in Deutschland und der Schweiz mit Workshops in Deutschland, der Schweiz, England, Finnland, Ungarn und Nepal. Seit 1996 organisiert sie außergewöhnliche Reisen für Selbsterfahrungs-Retreats an Kraftorten mit bis zu 80 Teilnehmern. In der Schweiz wurde sie in den 90ern als „Geheimtipp“ für Intuition, Inspiration, Persönlichkeit und innere Stärke bekannt. Noch heute reden die Menschen aus der Szene davon!

Ihre Ausbildung setzte sie international fort bei dem besten Hypnosetherapeuten, wurde Hypnosecoach und ist im engeren Menteekreis von Tony Robbins. Es folgten Trainings sowie Co-Autoring mit bekannten Größen wie dem internationalen Erfolgsautor Jack Canfield mit seinem Buch „Hühnersuppe für die Seele“
(500 Millionen verkaufte Bücher) oder dem Celebrity Voice Coach in Los Angeles, der von Top-500-Firmen und deren CEOs auch die Beach Boys und Michael Jacksons Stimme ausgebildet hat.

2010 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz für ihre Arbeit in Nepal. Seit 2018 ist sie als Keynote Speakerin aktiv, z.B im Sommer 2019 vor der UN. Gabi Laszinger hat von spirituellen Meistern in Indien, Nepal, Tibet und den Philippinen viel gelernt. Sie sagt: „Sie haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Erfolgreiche Größen aus dem Business sind/waren bis heute meine Mentoren.“ Privat ist Gabi glückliche Singlefrau nach der Scheidung und Tod vom damaligen Partner. Sie hat einen Sohn, zwei wunderbare Enkelkinder und ist Mutter von über 200 Kindern in ihren Kinderheimen in Nepal (Happy Children e.V.). Sie liebt Sprachen, Reisen, Rafting, Mountain-Abseiling und beweist als Orchideenliebhaberin ihren grünen Daumen. Sie ist nicht nur Menschen-, sondern auch Tierflüsterin – in Nepal folgen ihr die Hunderudel in Scharen! Ob Meditieren in abgelegenen tibetischen Klöstern und auf der Spitze von Bergen mit heiligen Männern, Momente sammeln beim Fotografieren, Menschen auf ein anderes Level bringen oder extreme Selbsterfahrungen wie Schlittenhunderennen am Nordpol, in Iglus am Polarkreis mit nur einem Schlafsack übernachten, auf den Spuren großer Führungskräfte (wie Ernest Shackelton) zu wandeln um sich ein Bild von dem zu machen, was ihn unter extremen Bedingungen als besondere Führungspersönlichkeit ausgemacht hat. Gabi schafft den Spagat zwischen Bodenständigkeit und Sensitivität und findet sich problemlos in zwei verschiedenen Welten zurecht. Ob in den Slums oder Kongressen: Sie liebt es, interessante Menschen zu treffen und von ihnen zu lernen, ihren Horizont zu erweitern und andere an den Resultaten dieser „Proximity“ teilhaben zu lassen. Zu diesen Menschen gehören Persönlichkeiten im engeren Kreis von Tony Robbins, der Quantenphysiker Dr. Michael König, Steve Wozniak (Apple Mitbegründer), Jane Goodall, die bekannte Schimpansen Verhaltensforscherin, George Ross (Trump Berater) oder Richard Branson
(Business Magnat der Virgin Gruppe).

MEINE MISSION

Nicht labern, sondern machen. Jeder kann mit dem, was er hat, dort, wo er ist, vieles bewegen und verändern. Alles andere sind Geschichten, die wir uns erzählen. Ich weiß, dass wir stärker sind, als wir glauben, wir wissen nur noch nicht, wozu wir imstande sind. Es treibt mich an, Menschen zu zeigen, dass es nicht die Vergangenheit, nicht die Zukunft, sondern das Heute gibt. Heute ist der beste Tag, um etwas zu tun und seinem Leben und Tun Bedeutung zu geben. Meine Passion ist es, Menschen und Unternehmen wachsen zu lassen.

Es ist völlig unmöglich, sich nicht von Gabriella Laszinger inspirieren zu lassen. Wer Gabi Laszinger kennt, denkt spontan höchst respektvoll an ihre großartige Lebensleistung: das Hilfsprojekt, das sie vor 20 Jahren gegründet und seither im Alleingang musterhaft aufgebaut und dafür das Bundesverdienstkreuz erhalten hat. Und man denkt an ihre themen-spezifischen Firmenworkshops, die sie mit ihren speziellen intuitiven Fähigkeiten auf eigenständige Weise stets erfolgreich zu gestalten weiß

DR. EMIL KERN, KS GRADUATE BUSINESS SCHOOL, ZÜRICH/ST. GALLEN