DIESEN ARTIKEL TEILEN

2014-02-18 0 572

BPUG - Projektkrisen erfolgreich managen

Am Montag, dem 17. Februar 2014 war es mal wieder soweit.

Seminarhotel, 35 wissbegierige und vernetzungswillige Menschen und dankbare Zuhoerer.

Ein besonderes Setting hat mich in diesem Fall erwartet. Auf Grund des ursprünglich geplanten Raumes und dessen Größe haben wir Stehtische bestellt und die Teilnehmer mussten - wollten für 2 Stunden stehen.

 

Zuerst ein Impulsvortrag zu den 5 Phasen des TurnArounds im Projekt Management und warum dieses Wissen und die Impulse wichtig sind.

Trotz aller Methodiken wird es wohl auch künftig Projekte geben, die unterm Strich hinter den Erwartungen zurückbleiben. Und da muss es sich gar nicht immer um die gerne bemühten Großprojekte wie den Berliner Flughafen, die Elbphilarmonie oder den EuroTunnel drehen. Manchmal reicht ein Blick ins eigene Kontor, um festzustellen, dass es gar nicht einer komplexen politischen Welt bedarf, um ein Projekt in die Erfolglosigkeit zu führen. Wie aber kann ich erkennen, ob mein Projekt (oder das meines Projektleiters) in Schieflage gerät? Und welche Handlungsoptionen habe ich noch, wenn das Schiff in schwere See kommt und zu sinken droht? Lieber den Schettino machen oder doch Verantwortung übernehmen?

Dann ein Überraschungsgast, Roger Dannenhauer, Co-Autor des Buches "TurnAround - wenn Projekte kopfstehen und klassisches Projektmanagement versagt", hielt einen 15 minütigen Impulsvortrag zum Thema Geisteshaltung in Projekten sowie einige grundsätzliche Misslichkeiten in der westlichen Hemisphäre.

Weiter gings mit weiteren Impulsen, Methoden und Denkanstößen. Als kleine Auflockerung haben wir dann noch den Project Square verprobt und mit eigenen Cases angewendet.

Ein Super gelungener Abend. Danke für die Aufmerksamkeit und das tolle Feedback.

Hier nun die gezeigten Folien und ein kleiner 10 sec Impulsfilm des Abends.

Projekte scheitern - Projekt Krisen und TurnArounds erfolgreich managen from Torsten Koerting

 

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.